Wie soll vorgegangen werden, falls ein Impfausweis lediglich 1-2 Diphtherie-Tetanus-Impfungen enthält ? Z.B. bei einem Kunden (Jg 1958) bei welchem die ersten aufgeführten Impfungen im Jahr 2001 registriert wurden?

Sie können mit dem Kunden 2 Möglichkeiten diskutieren:

  • Sehr oft hat der Kunde das Gefühl in der Kindheit geimpft worden zu sein, aber besitzt keinen entsprechenden Impfausweis mehr: wählen Sie « vollständige Impfung in der Kindheit (mindestens 5 Dosen) » und geben Sie die Daten der letzen Impfdosis ein. viavac registriert anschliessend 1.) arbiträre Impfdaten in der Kindheit und 2.) die letzten Impfungen, um den aktuellen Impfstatus zu berechnen.
  • Falls der Kunde überhaupt nicht weiss, wie er in der Kindheit geimpft wurde, wählen Sie « Geimpft in der Kindheit aber unbekannte Impfanamnese » ohne irgendwelche Diphtherie-Tetanus-Polio-Impfstoffe zu erfassen. viavac empfiehlt anschliessend eine di-Te-Polio-Nachholimpfung, gefolgt von einer Bestimmung der Anti-Tetanus Antikörper, welches es schliesslich erlaubt festzustellen, ob ev. 1 oder 2 weitere Dosen fehlen.

Kontakt

viavac GmbH
Weihermatt 22
3182 Ueberstorf

support@viavac.ch

Bestellung